Enthaarung DeLuxe

Brazilian Waxing

Depilation

Brazilian Waxing/ Intimenthaarung
Enthaarung an allen Körperzonen
Enthaarung im Gesicht

Bis zu 4 Wochen lang glatte und zarte Haut. Das Haar wächst (anders als beim Rasieren) feiner nach und die Stärke des Haarwuchses nimmt mit der Zeit ab. Bei regelmäßigem Waxing wird das gesamte Hautbild glatter und schöner.

Wichtig: Nicht zu lang, nicht zu kurz. Zur professionellen Enthaarung müssen die Haare 5 - 8 mm lang sein. Sind die Haare länger, müssen Sie die Haare auf die richtige Länge kürzen.

Hartnäckig: Bei der ersten Behandlung können meist nicht alle Haare entfernt werden, sondern bleiben vereinzelt besonders hartnäckige Exemplare stehen. Die kann man dann mit einer Pinzette auszupfen. Je häufiger man die Wachs-Prozedur aber durchführen lässt, desto leichter lassen sich alle Haare entfernen.

Nachlassender Schmerz: Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden. Deshalb kann es sein, dass Sie die Prozedur intensiver spüren als Ihre Freundin oder Freund. Experten berichten aber, dass der Schmerz bei den meisten mit jeder Behandlung geringer wird.

Haarentfernung mit Warmwax

Step by Step:

1. Die Haut wird gereinigt.

2. Das Wachs wird ganz leicht und dünn in Haarwuchsrichtung aufgetragen. Ein praktischer Rollaufsatz in verschiedenen Größen für die proffesionelle Enthaarung verschiedenen Körperregionen erleichtert ein sauberes und gleichmäßiges Auftragen.

3. Vliesstreifen werden in Haarwuchsrichtung aufgelegt, angedrückt und festgerieben. Der Vliesstreifen soll sich mit dem Wachs fest verbinden, damit beim Enthaaren keine Wachsreste auf der Haut verbleiben. Der Vliesstreifen wird mit einer schnellen, zügigen Bewegung gegen den Haarwuchs abgezogen. Durch flaches, schnelles Abziehen wird das Haar nicht abgebrochen, sondern aus der Haarwurzel entfernt.

4. Zur Nachbehandlung wird ein Reinigungsöl aufgetragen und eventuelle Wachsrückstände mit einem weichen Kleenex abgerieben. Das Öl verfügt gleichzeitig über eine pflegende Wirkung. Ein Aloe Vera Gel kühlt und erfrischt, ist wohltuend nach der Enthaarung und beugt durch seine Wirkstoffe Hautrötungen und eventuellen Irritationen vor.

Enthaarung mit Kaltwachs

Kaltwachs ist ideal für die professionelle Enthaarung empfindlicher Körperstellen z.B. Brazilian Waxing (Bikinizone, Intimbereich ect.). Bei dieser Variante wird das Wachs erwärmt, sparsam mit einem Spatel auf die Haut aufgetragen und kann nach dem Abkühlen einfach abgezogen werden.

Die Dos und Dont's der Waxing-Methode:

Do: Regelmäßiges Peeling: Etwa zweimal pro Woche sollten die enthaarten Körperteile gepeelt werden, um einwachsenden Härchen vorzubeugen.

Den richtigen Zeitpunkt erwischen: Man kann an jedem Tag zum Waxing gehen, aber um die Schmerzen so gering wie möglich zu halten, empfiehlt sich ein Termin an den Tagen nach den Tagen. In diesem Zeitraum sind die meisten Frauen hormonell bedingt schmerzunempfindlicher.

Die Haut beruhigen: Nach dem Waxing empfiehlt es sich, eine beruhigende Creme mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Sheabutter oder Aloe Vera, aufzutragen. Auch empfiehlt sich eine Haarwuchsreduzierende Creme zusätzlich aufzutragen.

Den Schmerzen vorbeugen: Wer besonders empfindlich auf das Waxing reagiert, kann circa eine halbe Stunde vor der Behandlung mit einer Schmerztablette vorbeugen. Auch eine Creme mit leicht betäubender Wirkung (z. B. "Emla"), die man ein bis zwei Stunden vor der Enthaarung aufträgt, hilft, die Schmerzen zu lindern.

Don't: Die Haut reizen: Wessen Haut verletzt, gerötet oder durch Neurodermitis irritiert ist, der sollte aufs Waxing verzichten.

Sonne: 24 Stunden vor und nach einem Waxing sollte man sich nicht der Sonne aussetzen oder das Solarium besuchen.

Schweiß: Auf Sport sollten Sie nach dem Waxing möglichst einen Tag lang verzichten, um die behandelte Haut nicht zu reizen. Auch zu enge Kleidung erzeugt eine unerwünschte Reibung.

Chemie: Direkt vor und nach der Behandlung sollten fettende Cremes und andere Pflegeprodukte, die die Haut irritieren könnten (z. B auf Alkoholbasis oder mit chemischen Zusätzen), nicht benutzt werden.