Der sanfte Weg zur ebenmäßigen Glätte

Aquabration"plus"


Ohne Sand, ohne Kristalle, ohne Chemie

Zweimal im Jahr kann man die obere Hautschicht sanft schälen lassen, damit junge, frische Zellen nach oben wandern.

Welke, müde, unebene, trockene Haut? Die meisten Schäden entstehen durch übermäßiges Sonnen. Langsam bildet die Haut eine dicke Schutzschicht, später eine Kruste. Sie wirkt ledrig, uneben und altert schneller. Nicht jede Schädigung ist unwiderruflich, viele sind zu mildern. Zum Beispiel durch Abtragen der Kruste:

Wasserstrahlen erweichen die Kruste wie ein Hochdruckreiniger. Mit angenehmem Wasserdruck wird doppelt gepeelt, Verhornungen und Ablagerungen lösen sich – der Teint wird fein geschält. Mittels Vakuumtechnik werden gleichzeitig die abgeschälten Substanzen aufgesaugt.

Zur Vitalisierung, Beruhigung und zum Schutz werden Vitamine, Mineralien, Antioxidantien auf die behandelte Haut gegeben.
Effizient auch bei: Hyperpigmentierung, feinen Fältchen, Akne, Narben.

Zum Vorschein kommt ein frisches, ebenmäßiges Gesicht, glatter und jünger wirkend. Diese Schälung – ohne Sand und reizende Kristalle – ist so schonend, so sanft und spürbar angenehm, dass selbst empfindliche Haut behandelt werden kann.
Schützende Pflegepräparate ermöglichen, dass Ihr Gesicht sofort nach der Behandlung einen Bestzustand aufweist.

Unerlässlich ist die Haut danach zu Hause mit abgestimmten Präparaten weiter zu schützen und zu pflegen.

Zum Videofilm AQUABRATION gelangen Sie Opens internal link in current windowhier.